Externer Datenschutzbeauftragter aus Münster

Der gesetzeskonforme innerbetriebliche Datenschutz ist ein komplexes Thema. Wem vertrauen Sie diese wichtige Aufgabe an?

Wer ist in Ihrem Unternehmen für den Datenschutz verantwortlich?

Jedes Unternehmen, das 20 oder mehr Personen beschäftigt, die automatisiert personenbezogene Daten verarbeiten, ist dazu verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen. Auch kleinere Unternehmen sind hiervon betroffen, sobald diese Daten verarbeiten, die einer Datenschutzfolgenabschätzung unterliegen. Diese Verpflichtung gilt sowohl nach Art. 37 DSGVO als auch nach §38 BDSG-neu. Der Gesetzgeber verzeiht hier weder Unachtsamkeit noch mangelndes Wissen. Wie gut ist Ihr Unternehmen im Datenschutz aufgestellt?

Ihr kompetenter Partner für externen Datenschutz: KATLEX

Sie sind sich nicht sicher, wie Sie diese Regelungen am besten und konsequentesten umsetzen und in Ihrem Unternehmen integrieren können? Ihre Mitarbeiter verfügen nur über rudimentäre Kenntnisse und haben noch nie eine Datenschutz-Schulung besucht? Als professioneller und qualifizierter Dienstleister bieten wir Ihnen die Stellung eines externen Datenschutzbeauftragten aus Münster für Ihr Unternehmen an. Alle Evaluierungen geben Sie dadurch in die Obhut eines echten Experten. Wir stellen als Ihr externer Datenschutzbeauftragter aus Münster sicher, dass in Ihrem Unternehmen alle gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden und Sie stets auf dem neuesten Stand bleiben.

In Ihrem Unternehmen kennt sich niemand mit Datenschutzmaßnahmen aus? Wir unterstützen Sie gerne als Ihr externer Datenschutzbeauftragter.

Welche Vorteile bietet Ihnen ein externer Datenschutzbeauftragter?

Der externe Datenschutzbeauftragte hilft Ihnen, Ihre Prozesse objektiv zu betrachten und zu optimieren. Dadurch werden Sie nicht nur im Datenschutz-Management unterstützt, sondern können auch mit einem sicheren Gefühl gewinnbringende Veränderungen einleiten.

 

Darauf können Sie sich bei einem externen Datenschutzbeauftragten verlassen:

  • Absicherung: Durch den Geschäftsbesorgungsvertrag sind alle erforderlichen Verantwortlichkeiten und Leistungen geregelt.
  • Zertifizierung: Sie haben einen objektiven und erfahrenen Experten an Ihrer Seite.
  • Aktualität: Neue gesetzliche Regelungen werden umgehend in Ihrem Unternehmen integriert.
  • Verständlichkeit: Ihr externer Datenschutzbeauftragter setzt auf eine transparente Arbeitsstruktur.
  • Individualisierung: Sie erhalten genau die Unterstützung, die Ihr Unternehmen braucht.
  • Effizienz: Eine praxisorientierte und nachhaltige Beratung ist für uns selbstverständlich.
  • Verantwortlichkeit: Sie können sich bei KATLEX auf ein extrem hohes Verantwortungsbewusstsein verlassen.
  • Qualifizierung: Ein externer Datenschutzbeauftragter bringt alle Zertifikate und ein hohes Arbeitsniveau mit.
  • Kundenorientierung: Als externer Datenschutzbeauftragter stehen wir Ihnen bei Fragen und Unklarheiten jederzeit zur Verfügung.

Warum ist KATLEX Ihr optimaler externer Datenschutzbeauftragter?

Wir, das Team der KATLEX Datenschutz-Management GmbH, sind auf Datenschutz spezialisiert und decken alle wichtigen juristischen, organisatorischen und kaufmännischen Bereiche ab. Die Beratung und Umsetzung zielführender Datenschutzmaßnahmen sind unser Kerngeschäft.

Als Dienstleister in diesem Umfeld legen wir großen Wert darauf, die Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens trotz gesetzeskonformen Handelns nicht einzuschränken. Wir sind ein Team aus Juristen und Betriebswirten mit umfangreicher Erfahrung in der IT, dem Projektmanagement und dem Marketing. Dies ermöglicht es uns, sowohl die Gesetzesgrundlage umfangreich zu beleuchten als auch die kaufmännischen Faktoren nicht aus den Augen zu verlieren.

Vorteile der externen Datenschutzbeauftragten von KATLEX in Münster:

  • Erfahrung: durch zahlreiche Tätigkeiten in Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen
  • Expertise: durch stetige Zertifizierung und Weiterbildung im Datenschutz und der IT-Sicherheit aller Mitarbeiter
  • Schnelligkeit: durch das zügige Erfassen und Umsetzen erforderlicher Maßnahmen
  • Sorgfalt: durch einen hohen Anspruch an die eigene Arbeit und viel Leidenschaft

Interner vs. externer Datenschutzbeauftragter

Im Sinne der „Rechenschaftspflicht“ (Art. 5 Abs. 2 DSGVO) muss der Verantwortliche eines Unternehmens jederzeit in der Lage sein, die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Regelungen nachzuweisen. Warum sollten Sie aber einen externen Datenschutzbeauftragten engagieren, statt einen Ihrer Mitarbeiter einfach zum internen zu benennen?

Die Vorteile eines externen Datenschutzbeauftragten liegen klar auf der Hand:

Der interne Datenschutzbeauftragte …

  • ist ein Mitarbeiter, der die volle Verantwortung und Mehrarbeit hierüber erhält.
  • muss für die zusätzliche Tätigkeit jederzeit freigestellt werden.
  • muss eine entsprechende Aus- und etwaige Weiterbildungen sowie Zertifikate nachweisen können.
  • genießt einen besonderen Kündigungsschutz.

Der externe Datenschutzbeauftragte …

  • ist ein außenstehender, also objektiver Experte.
  • ist vor Beginn des Dienstverhältnisses bereits zertifiziert durch offiziell anerkannte Qualifikationen.
  • steht jederzeit für Fragen, Anpassungen und Umsetzungen zur Verfügung.
  • behält für Sie die Gesetzeslage stets im Blick.